SEXUALITÄT UND ALTER

Sexualität im Alter wird leider oft als Tabuthema behandelt. Sexualität wird mit Jugend, Vitalität und Gesundheit verknüpft, während älteren und körperlich beeinträchtigten Menschen die Lust auf Sex abgesprochen wird.


Das belegen Studien, die sich mit dem Thema Sexualität im Alter beschäftigt haben. Diese Bedürfnisse beschränken sich nicht nur auf den physischen Akt der Sexualität, sondern umfassen auch Streicheleinheiten, Liebkosungen und die Gespräche über sexuelle Wünsche.

Studien belegen auch, dass sexuelle Aktivität die körperliche und mentale Gesundheit von älteren und immobilen Menschen fördert.


Für viele Menschen ist es allerdings ein Problem, ihre sexuellen Wünsche bis ins hohe Alter zu erfüllen.


Entweder fehlt ihnen ein Partner, oder gesellschaftliche Konventionen generationsspezifische Moralvorstellungen hindern Ältere daran, ihre sexuellen Bedürfnisse zu artikulieren.

Sexuelles Verlangen wird unterdrückt, das führt zu Frustrationen, die sich negativ auf die körperliche und mentale Gesundheit auswirken können.


Rufen Sie uns gerne an | Telefon: 040-348 59 354 | info@nessita.de