GESUNDHEIT DURCH NÄHE

DAS KONZEPT FÜR DIE PFLEGE

Über die sexuellen Bedürfnisse immobiler Menschen wird in Gesellschaft und Medien kaum diskutiert. Aber Sie als gesetzlicher Betreuer, Heimleiter oder Pflegedienstleitung wissen es besser: Es ist ein großes Thema.

 

Das Thema "sexuelle Assistenz" ist weiter auf dem Weg in die gesellschaftliche Akzeptanz. Fachleute, Experten und Wissenschaftler sind sich einig: Sexuell ungestillte Bedürfnisse können zu einer starken psychologischen Belastung für alle Betroffenen werden. Der Bedarf an Sexualassistenz wächst von Jahr zu Jahr.

  • Sie schauen hin?
  • Sprechen Sie über diese natürlichen Bedürfnisse mit Ihren Bewohnern / Klienten und mit Ihren Mitarbeitern?
  • Ihre Mitarbeiter begegnen der Thematik mit Verständnis und Profession?

Auf Ihre Unterstützung bei der Vermittlung von Sexueller Assistenz kommt es an. Nur so können immobile Menschen in Ihrer Einrichtung endlich wieder körperliche Nähe und selbstbestimmte Intimität genießen.

 

Nessita hat ein ganzheitliches Konzept für Einrichtungsleitungen und Pflegende erarbeitet, um Erotik im Alter erfolgreich thematisieren zu können. Dabei profitieren Sie von den langjährigen Erfahrungen von Gabriele Paulsen und Nina de Vries.


Zu unseren Fortbildungsangeboten


Download
Nessita - KONZEPT FÜR DIE PFLEGE - BERATUNG UND TRAINING Fortbildungsangebote
Nessita.KONZEPT-FUER-DIE-PFLEGE.Fortbild
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Rufen Sie uns gerne an | Telefon: 040-348 59 354 | info@nessita.de

Wir sind viel unterwegs, bitte hinterlassen Ihre Rückrufnummer, wir melden uns umgehend zurück.