Wer ist eigentlich Nessita?

Gabriele Paulsen

empfiehlt nicht nur seriös und diskret erfahrene Sexualassistentinnen und -assistenten.

Sie begegnet Ihren Kunden mit großem Verständnis, Respekt und Einfühlsamkeit.

Ihr liegt daran, dass es uns allen in Gesellschaft gut geht.

In der stationären Einrichtung, zu Hause, bei der Arbeit und im Pflegeteam.


Meline Götz

Als ausgebildete Sozialpädagogin, Sexualpädagogin für Menschen mit Behinderung, personen- und emotionszentrierte Beraterin und Yogalehrerin blickt sie auf acht Jahre Berufserfahrung und leitende Tätigkeit zurück.

Die letzten sechs Jahre hat sie sexualpädagogisch und beratend mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, Menschen mit Behinderung und Fachkräften gearbeitet.

Die Auseinandersetzung mit dem Thema begeistert sie stets aufs Neue. Mit viel Herzblut unterstützt sie dabei, die Sprachlosigkeit und Scham zu überwinden, bekräftigt darin Bedürfnisse zu äußern und begleitet auf dem Weg Tabus aufzulösen.   

Arbeiten wir mit Menschen in Betreuungskontexten – egal welchen Alters – ist Sexualität und der Umgang damit oft ein sensibles Thema. Die Beschäftigung mit Sexualität kann neue Impulse, Verständnis und Entlastung für den (Arbeits-) Alltag bringen.


Wir sind überraschend Unangepasste Begleiter, die Menschen aus helfenden Berufen und pflegende Angehörige inspirieren, mutig andere Wege zu gehen.

neugierig? Dann fragen Sie nach!


Sie planen eine Veranstaltung und suchen eine Referentin ?


Sie bilden Mitarbeiter weiter und Menschen aus und brauchen eine Dozentin?


Sie benötigen eine kostenfreie Pflegeberatung in der Häuslichkeit?


Als Einrichtungsleitung interessieren Sie sich für unser Inhouse Fortbildungsangebot?


Sie wünschen eine Sexualassistenz in Ihrer Nähe?

Für viele Menschen ist es nicht leicht, sexuelle Erfüllung zu finden. Geht es um Sinnlichkeit im höheren Alter oder im Zustand der Immobilität, ist das Erleben erotischer Wünsche fast ausgeschlossen. Entweder fehlt ein Partner, oder gesellschaftliche Konventionen hindern ältere Menschen daran, ihre sexuellen Bedürfnisse zu artikulieren. Sinnliche Wünsche und Fantasien sind etwas sehr Individuelles. Hier gibt es kein Patentrezept. Es geht um Respekt, Einschätzung, Erfahrung und Empathie. Nur aus der Kenntnis und Einschätzung jedes Wunsches, können wir eine seriöse und erfüllende Sexualassistentin oder einen Sexualassistenten empfehlen.

Darauf legen wir größten Wert.